Ben Zimmermann

... wollte eigentlich Pirat werden. Als sich dieser Berufswunsch nicht so ohne weiteres in die Tat umsetzen ließ, beschloss er den Umweg über die Schauspielerei, studierte an der Theaterakademie August Everding in München und spielte anschließend am Stuttgarter Alten Schauspielhaus. Dort u.a. den Billy Crocker, der auf einem Ozeandampfer am Rande der Legalität mit Witz und Charme um Geld und Liebe kämpft - ein musikalischer Captain Jack Sparrow, na also! Ein Highlight war die Zusammenarbeit mit Johannes Heesters in der Revue Heesters, bei dem sie gemeinsam dessen Leben besangen.
Anschließend stach Zimmermann Richtung Heimat in See. In Berlin angekommen, arbeitete er an verschiedenen Theatern und gab Konzerte und Lesungen. Auf Tourneen kreuz und quer durch Deutschland schmeckte er das Freibeutertum.
Seit Zimmermann auch für Film und Fernsehen arbeitet, bekommt er immer wieder zu hören, dass die Piraterie/Freibeuterei nicht zu seinem Rollenprofil passt. Johnny Depp und Co. beweisen das Gegenteil - also Segel hart am Wind!

Firmen Veranstaltung

Mitarbeiter interaktiv auf den Spuren eines Mordes. Wir erstellen Ihnen hier ein unverbindliches Angebot.

Private Veranstaltung

Zeigen Sie Freunden, dass Sie vor nichts zurückschrecken: mit einer Leiche zur Feier Ihrer Hochzeit, zum Geburtstag...

Gefällt mir!

Unser Mordsvergnügen bestehend aus Krimi, Dinner und Schauspiel finden Sie auch auf facebook.